Episode 018: Darren Aronofskys “Pi”

Kultregisseur Darren Aronofsky versucht sich mit “Noah” an seiner ersten Monumentalproduktion und bereits im Vorfeld des Kinostarts dieser Bibeladaption häufen sich die Kontroversen. In gebannter Erwartungshaltung auf diesen Film blicken Antje und Sidney auf die Anfänge Aronofskys zurück. Und weil Stephan leider an keine Kopie des Films gelang, haben sie sich einen anderen Gesprächspartner gesucht: Filmkritiker Stefan Turiak von Triggerfish.de!

Was hält dieses Trio von “Pi” und wie surreal ist dieser Film denn nun? Konnten Antje, Stefan und Sidney mit dem Look von Aronfoskys Debüt etwas anfangen? Hört rein und bringt es in Erfahrung!

Als Titelmelodie verwenden wir den Track “Sushi Babies” des Interpreten Pi aus dem Album “Yi”!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.